Donnerstag, 20. Januar 2011

Ich hab da mal was ausprobiert.......







Ach ich bin ja immer so neidisch auf die schönen Stickbildchen in vielen Blogs. Supersüße Tiere, Menschen, Blümchen und allerlei Zierrat tummeln sich da allüberall auf den genähten Teilchen. Einfach nur schön.......... Und ich bin leider Stickmaschinenlos!!!!!!!
Und dann habe ich mir überlegt, ob man soetwas auch per Hand mit der Maschine nachsticken kann ????
Inspiriert von den per Hand mit der Maschine gestickten Bildern bei Poppy Treffry und der supersüßen Milli Zwergenschön von hier (http://www.tausendschoenes.com/), habe ich meine eigene Version von Milli entworfen und es einfach mal ausprobiert. Die Ähnlichkeit zu den Millis von Tausendschön ist unübersehbar, ich habe die Zwergin jedoch "einfacher" gemacht, um sie noch per Nadel "nachzeichnen" zu können.
Und was soll ich sagen: man kann (manche) Stickbilder auch ohne Stickmaschine umsetzen und ich bin begeistert!!!!
Endlich eröffnen sich auch in meinem Stickmaschinenlosen Haushalt mehr Möglichkeiten für tolle Motive. Diese Milli wird wohl nicht lange auf ihre Verwendung warten müssen, da beide Mädels sie einstimmig toll fanden. Die orange Milli-Version wandert wahrscheinlich auf Yaras Shirt................
Und ich hoffe Tausendschön alias Iris (http://li-le-kunterbunt.blogspot.com/) verzeiht mir den Ideenklau!!!!!!
Liebe Grüße
Kerstin

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    die Milli ist klasse geworden! Ich habe das Buch von Poppy Teffry auch hier liegen und warte nur mal auf die Gelegenheit, auch freestyle sticken zu können :-)
    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin, ich denke Du hast den absolut korrekten Weg gewählt:
    1. Du verwendest es für Dich
    2. du nennst Deine Quelle
    3. du versucht nicht damit Geld zuverdienen
    Und damit zeigst Du Dich ehrlich und respektvoll...
    wenn nur alle so wären.
    NETTE

    AntwortenLöschen