Mittwoch, 19. Januar 2011

Meine erste Roberta !!!!! Viel Arbeit................

























.........aber sie lohnt sich!!!!! Ein toller Schnitt und die Schürze ist mal was ganz anderes. Melina und ich sind begeistert!!!!

In meinem Nähkurs habe ich mich gleich an die Version mit Reißverschluß gewagt (schließlich will ich ja noch was lernen!!!). Der ist aber total unnötig gewesen, da auch die schmale Version von ROBERTA für Melina noch ausreichend weit ausfällt, sodaß eigentlich keine Öffnung zum reinschlüpfen nötig ist.

Aber gut: jetzt weiß ich endlich wie ein Reißverschluß eingenäht wird, was eigentlich sogar recht einfach war (man muß halt nur wissen wie es geht!!!!)
Verschönt habe ich mal etwas aufwändiger: LOVE-Schriftzug, Häckelblume, Rüschen und Webbänder am Hosensaum, Stoffmix, Seitentasche.......... Hat richtig Spaß gemacht, aber auch etwas gedauert !!!!

Meine Erfahrung mit dem Sitz der Hose für andere :


  • Habe für Melina (mit Körpergröße 134 cm) die schmale Version von 134/140 gewählt und um ca. 5 cm gekürzt und eine schmale Rüsche unten angesetztan . Die Länge stimmt so, allerdings ist die Hose normal und nicht knöchellang (was aber beabsichtigt war).

  • An der Seite habe ich fast ohne Nahtzugabe zugeschnitten, trotzdem ist die Hose noch ganz schön füllig für Melina...... Ich werde beim nächstenmal die schmale Version in 122/128 versuchen und entsprechend verlängern.


  • Der Bund war für Melina viel zu weit. Er war ca. 72 cm, sie hat eine Taille von ca. 55 cm. Ich habe extra hinten ein Gummizug eingenäht. Das nächstemal werde ich mir den Aufwand mit Reißverschluß sparen und gleich ein Gummizugbund machen.

FAZIT:

Ein etwas aufwändiger Schnitt, der ein bißchen Zeit fordert, aber sich dafür toll betüddeln läßt und super aussieht. Die Hose sitzt bei Melina trotz allem recht gut und ich finde es ein absolut toller, ungewöhnlicher Schnitt. Und die Schürze ist ein Hingucker.

Ach übrigends:

Die Drückknöpfe/Knöpfe an der Schürze und am Bund fehlen noch. Ich möchte vielleicht mal Kam Snaps ausprobieren. Hat jemand Erfahrung mit diesen Dingern????? Ich würde mir gerne die Zange und Druckknöpfe neu anschaffen, weiß aber nicht, ob diese auch für dicke Stoffe und doppelte Lagen taugen. Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen????


Liebe Grüße

Kerstin

Kommentare:

  1. hallo, die hoise ist genial. danke für deine tipps, ich tue mich auch immer schwer mit der größenwahl und habe auch nicht immer zeit und lust für probeteile, daher sind solche hinweise ja gold wert. wegen der kamsnaps: sie sind super und praktisch nicht kaputt zu bekommen, schließen total fest. nur meine große (fast 4) bekommt sie alleine nicht auf, weil sie so fest schließen. ich habe sie auch schon durch zweilagigen nicht zu dünnen jeansstoff gejagt - kein problem. lediglich bei 3 mm wollfilz war schluss, aber der ist ja wirklich seeehr dick. die zange nebst zubehör gibt's mittlerweile auch bei michas habe ich neulich gesehen, ich habe meine noch aus china. liebe grüße steffi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Roberta ist wunderschön geworden. Wir lieben den Schnitt hier auch ;-) Und die KAM Snaps- die sind wirklich toll. Für die Roberta habe ich sie schon zum Schürze anbringen und Seitentaschenverschluss in Cord verwendet (doppellagig) und das ganz ohne Kraftaufwand. Also wir können nicht mehr ohne ;-)

    Ich habe meine damals bei www.1bis3.de gekauft, aber Windeloase und seit neuestem Michas Stoffecke- wie meine Vorschreiberin schon sagte, haben sie auch.

    LG
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Roberta, Kerstin!
    Die Mühe hat sich wirklich ausgezahlt!
    Nach deinen Tipps muss ich gleich grübeln, wie ich das für meine 134-cm-Tochter machen werde, die auch sehr dünn ist. Hmmm ...

    Kam Snaps haben wir bei der ersten Roberta auch schon im Einsatz, ich habe sie bei Lieblingsstücke gekauft.

    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Hose ist ja ein Traumteilchen!
    Und so schöne Farben!
    Die viele Arbeit hat sich gelohnt!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Deine erste Roberta ist total schön geworden! Mir gefällts :)

    Liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose sieht einfach klasse aus!
    Vielen Dank für Deine Passform-Tips. Wir haben auch immer das Problem, dass die Hosen zu weit sind.
    KamSnaps habe ich auch schon bei ganz dicken Stoffen verwendet und es klappt super. Meine Zange+Snaps habe ich von hier: www.snaply.de
    Das war das günstigste Angebot, das ich finden konnte. Versand war auch superschnell.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    vielen Dank für die lieben Kommentare und die hilfreichen Tipps zu den Kam Snaps. Da ihr ja durchweg zufrieden seid, werde ich mir gleich eine Zange und Druckknöpfe bestellen. Und dann wird in Zukunft eben ge-"Kam Snap"ed....... Dann entfällt auch das lästige Annähen von Klettverschlüssen bei Taschen & Co (da muß man so aufpassen, dass man die vor dem zusammennähen annäht und an der richtigen Stelle!!!!).

    AntwortenLöschen